Activités à Berlin

Activités à Berlin

Unser kulturelles Angebot im Mai:

 

02.05. Oranienstraße
13:00 Uhr - vor dem Büro
05.05. Exkursion nach Schwerin
7:10 Uhr, Bhf. Zoo am Gleis
08.05. Gedenkstätte Deutscher Widerstand
14:30 Uhr - vor dem Büro
09.05. Neukölln
13:00 Uhr - vor dem Büro
15.05. Jüdisches Berlin
14:30 Uhr - vor dem Büro
16.05. Teufelsberg
13:00 Uhr - vor dem Büro
19.05. Exkursion nach Quedlinburg
8:00 Uhr, Hbf vor Starbucks
22.05. Botanischer Garten
14:30 Uhr - vor dem Büro
23.05. Wilmersdorf
13:00 Uhr - vor dem Büro
24.05. Stammtisch
19:45 Uhr - vor dem Büro
30.05. Tauentzien
13:00 Uhr - vor dem Büro

Stadtspaziergänge, Museumsbesuche und mehr ...

Oranienstraße

02.05.18

Zu Mauerzeiten musste jeder Tourist nach Kreuzberg, um in der „Henne“, im kleinen Biergarten direkt an der Mauer, ein Grillhähnchen zu essen. Das galt als ausgesprochen cool. Wir folgen dem ehemaligen Mauerverlauf vom Moritzplatz bis zum Oranienplatz, der ganz überraschende Perspektiven bietet.

Gedenkstätte Deutscher Widerstand

08.05.18

In dieser Dokumentation lernen wir aktiv über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Gedenkstätte zeigt, wie sich einzelne Menschen und Gruppen in den Jahren 1933 bis 1945 gegen die nationalsozialistische Diktatur gewehrt haben.

Neukölln

09.05.18

Ist Neukölln nun die Endstation der Stadt, das gefährliche Ghetto mit den schlimmsten Schulen oder der neue coole Teil Berlins. Eine Antwort ist nicht so einfach. Oder doch: Neukölln ist beides. Wir beginnen mit dem Ort, wo alles begann: mit Rixdorf. Das ist eines der letzten richtigen Dörfer in Berlin.

Jüdisches Berlin

15.05.18

In dem Museum Otto Weidt erfahren wir, wie schwierig und tapfer es war, Juden vor der Naziverfolgung zu verstecken und zu schützen. Und warum Juden andere Juden an die Gestapo verraten haben. Danach suchen wir auf einem Spaziergang die Orte, Häuser und Plätze auf , an denen die Juden wohnten, gesammelt und deportiert wurden oder auch versteckt wurden.

Teufelsberg

16.05.18

Ein Berg in Berlin? Oh, ja. So richtig hoch ist er zwar nicht, aber man kommt schon ganz schön ins Schwitzen, wenn man ihn hinaufsteigt. Von oben hat bietet sich eine grandiose Aussicht über den Grunewald und über die ganze Stadt.

Botanischer Garten

22.05.18

Der Botanische Garten bietet gute Möglichkeiten Fotos zu machen. Wir spazieren gemütlich bei hoffentlich schönem Wetter durch den neuen Blütenzauber im Garten. Bei Kälte und Regen bleiben wir in den warmen tropischen Gewächshäusern. Eintritt: 10,- Euro.

Wilmersdorf

23.05.18

Wilmersdorf ist heute etwas formlos: hässliche Häuser die von einem Band aus autobahn-ähnlichen Straßen zusammengehalten werden. Wir machen uns auf die Suche nach dem kleinen Dorf, das es hier ursprünglich mal gab und wohin die Berliner am Wochenende fuhren, um sich in den Biergärten am Wilmersdorfer See zu erholen und in den Tanzpalästen zu tanzen. Von dem alten Wilmersdorf ist noch mehr zu sehen, als man denkt. Und das älteste Eiscafé der Hauptstadt gibt es auch auf dem Weg.

Stammtisch

24.05.18

Eine wunderbare Gelegenheit für alle Schüler und Schülerinnen der Neuen Schule, sich untereinander kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur miteinander zu quatschen, reden, sprechen, plaudern…

Tauentzien

30.05.18

Im Westberlin der Mauerzeit waren Tauentzienstraße und Kurfürstendamm das neue Zentrum des Westteils und der Bahnhof Zoo war der Hauptbahnhof. Wir flanieren durch ein Jahrhundert Geschichte zwischen KaDeWe und Romanischem Café, wo die großen Literaten sich trafen.