Activités à Berlin

Activités à Berlin

Unser kulturelles Angebot im Juni:

 

20.06. Wilmersdorf
13:00 Uhr - vor dem Büro
21.06. Galerien Tour
14:30 Uhr - vor dem Büro
26.06. Alte Nationalgalerie
14:30 Uhr - vor dem Büro
27.06. Kotti & Kreuzkölln
13:00 Uhr - vor dem Büro
30.06. Exkursion nach Stralsund
7:15 Uhr, Bahnhof Südkreuz

Stadtspaziergänge, Museumsbesuche und mehr ...

Wilmersdorf

20.06.18

Wilmersdorf ist heute etwas formlos: hässliche Häuser die von einem Band aus autobahn-ähnlichen Straßen zusammengehalten werden. Wir machen uns auf die Suche nach dem kleinen Dorf, das es hier ursprünglich mal gab und wohin die Berliner am Wochenende fuhren, um sich in den Biergärten am Wilmersdorfer See zu erholen und in den Tanzpalästen zu tanzen. Von dem alten Wilmersdorf ist noch mehr zu sehen, als man denkt. Und das älteste Eiscafé der Hauptstadt gibt es auch auf dem Weg.

Galerien Tour

21.06.18

Die Berliner Künstlerszene präsentiert sich besonders interessant und wild rund um das Oranienburger Tor (Spandauer Vorstadt) herum. Es gibt viele schicke und schräge Galerien, die sich lohnen mal anzusehen. Wir machen einen Spaziergang zu den verschiedenen Galerien und lernen nebenbei noch einige interessante Details über die Geschichte der „Spandauer Vorstadt“.

Alte Nationalgalerie

26.06.18

Hier finden wir die Gemälde der berühmtesten Künstler aus Europa: Manet, Monet, Renoir, Schinkel, und Caspar David Friedrich mit dem Mönch am Meer ist sicherlich der Höhepunkt der Sammlung

Kotti & Kreuzkölln

27.06.18

Die Admiralsbrücke in Kreuzberg ist heute einer der angesagtesten Orte in Berlin. Man trifft sich, trinkt ein Bier und guckt in den Sonnenuntergang über dem Urbanhafen. Das war früher der Hafen von Berlin, heute flaniert man am Wasser entlang. Wir erkunden die Umgebung von Urbanhafen und Admiralsbrücke, wo das unansehnliche Berlin der 70er Jahre auf romantische Altbauten mit Hinterhöfen im japanischen Stil stößt. Wir hören von Hausbesetzern, Straßenschlachten und Berliner Schlagern. Schließlich gelangen wir zur Ankerklause und zum Maibach-Ufer, wo das neue coole Kreuzkölln beginnt.