Aktiv in Berlin

Activities in Berlin

Unser kulturelles Angebot im Oktober:

 

09.10. Holocaust Mahnmal
14:30 Uhr - vor dem Büro
10.10. U2-Tour
13:00 Uhr - vor dem Büro
16.10. Gedenkstätte Deutscher Widerstand
14:30 Uhr - vor dem Büro
17.10. Tauentzien
13:00 Uhr - vor dem Büro
18.10. Stammtisch
19:45 Uhr - vor dem Büro
20.10. Exkursion nach Wittenberg
8:15 Uhr - Hbf vor Starbucks
24.10. Kastanienallee
13:00 Uhr - vor dem Büro

Stadtspaziergänge, Museumsbesuche und mehr ...

Holocaust Mahnmal

09.10.18

Das Labyrinth aus 2711 grauen Betonstehlen soll dem Besucher das Gefühl vermitteln, sich genauso einsam und verängstigt zu fühlen, wie die Juden sich im Nazi-Deutschland gefühlt haben. Wir überprüfen bei unserem Spaziergang, ob dem Architekten Peter Eisenman diese neue Idee der Erinnerung gelungen ist. Danach geht es in die Fotodokumentation im Ort der Information unter dem Mahnmal.

U2-Tour

10.10.18

Die U2 mögen die Berliner nicht, denn sie ist so langsam, hält zwischen Potsdamer Platz und Alex ständig, obwohl niemand weiß, was die Stationen sollen: Was sind die Mohrenstraßen, der Hausvogteiplatz und der Spittelmarkt? Niemand steigt aus. Da gibt es nichts. Oder doch? Wir steigen aus und begeben uns auf stadtarchäologische Kurzvisiten an den besagten Stationen und versuchen mit Fotos und Plänen ein verlorenes Berlin wieder auferstehen zu lassen. Denn Mohrenstraße, Spittelmarkt und Hausvogteiplatz zählten einst zu den ersten Adressen in Berlin. Und auch jetzt tut sich dort eine Menge: Das Berlin der Zukunft entsteht!

Gedenkstätte Deutscher Widerstand

16.10.18

In dieser Dokumentation lernen wir aktiv über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Gedenkstätte zeigt, wie sich einzelne Menschen und Gruppen in den Jahren 1933 bis 1945 gegen die nationalsozialistische Diktatur gewehrt haben.

Tauentzien

17.10.18

Im Westberlin der Mauerzeit waren Tauentzienstraße und Kurfürstendamm das neue Zentrum des Westteils und der Bahnhof Zoo war der Hauptbahnhof. Wir flanieren durch ein Jahrhundert Geschichte zwischen KaDeWe und Romanischem Café, wo die großen Literaten sich trafen.

Stammtisch

18.10.18

Eine wunderbare Gelegenheit, die anderen Schüler und Schülerinnen der Neuen Schule in entspannter Atmosphäre zu treffen und sich mit ihnen über Berlin und das Leben in Berlin auszutauschen.

Kastanienallee

24.10.18

Die Kastanienallee oder auch „Casting Allee“ hat sich in den letzten Jahren zu einer der lebendigsten Straßen Berlins entwickelt mit vielen coolen Cafés und Restaurants, quietschbunten Läden und viel Streetart. Dass die Mauer früher gleich um die Ecke lag, davon ahnt man heute nichts mehr.